Neuer Busch Digitaldecoder


12390 Decoder für 3V Mikromotoren mit 5 Fahrstromausgängen

Mit diesem Decoder können Busch Feld- und Grubenbahnen, die von einem 3V Mikromotor angetrieben werden, über eine Digitalzentrale gesteuert werden. Der Decoder besitzt 5 Fahrstromausgänge – einen Dauerausgang und vier über die Funktionstasten der Digitalzentrale schaltbare Ausgänge. Damit kann der Fahrstrom auf vier getrennten Gleisabschnitten geschaltet werden.
Der Digitaldecoder kann mit DCC-Zentralen aller Hersteller und allen Zentralen von Märklin eingesetzt werden. Im DCC-Betrieb können die Decoder mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen gefahren werden und sind auf lange Adressen einstellbar. Im Motorola-Betrieb hat der Decoder einen Adressbereich von 1 bis 255 (mit den Märklin-Zentralen 6020 und 6021 sind allerdings nur 80 Adressen erreichbar).
Programmierbar sind die Decoder über Motorola- und DCC-Zentralen, mit allen bekannten
Programmierarten. Mindestgeschwindigkeit, Maximalgeschwindigkeit sowie Anfahr- und
Bremsverzögerung sind einstellbar.
Die Lokomotiven der Feld- und Grubenbahnen müssen nicht umgerüstet werden. Der Decoder ist auch für konventionellen Gleichstrombetrieb geeignet, so dass die Loks über den Decoder auch mit einem normalen Regeltransformator (bis zu 16 V =) gesteuert werden können.

Quelle:http://www.busch-model.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.